Spielberichte

TV Schwafheim 3M - TuS Lintfort 3M 21:23 (12:12)

von Ulrich Dannfeld

Unnötige Niederlage im Lokalderby

Unser Gast aus Lintfort ist in dieser Saison mit einer Dritten am Start. Erfahrene Spieler die gut aufeinander eingespielt sind. Unsere Zielsetzung war ein Sieg in heimischer Halle um an die Tabellenspitze vorzustoßen. Mit voller Besetzung angetreten fanden wir anfangs aber nur schwer ins Spiel. Die ersten Minuten vergingen abwartend und ohne richtigen Zug zum Tor. Das erste Tor erzielte dann Lintfort und erst jetzt spielten wir im Angriff mit Plan und Tempo. Das Ergebnis war ein drei Tore Vorsprung. Doch dieses Engagement wurde nicht durchgehalten. Auch in der Abwehr fielen leichte Tore, weil wir öfter den Schritt zu spät kamen, oder eine doch schon seit vielen Jahren bekannte Finte von Alex Prante zum Erfolg für Lintfort führte. Der Halbzeitstand 12:12, ließ Lintfort aufatmen  und uns etwas ratlos in die Kabine wandern. In der zweiten Halbzeit leider dasselbe Bild. Das Unentschieden hielt Lintfort bis zur 52.Minute. Nicht zuletzt auch durch Abwehrschwächen und zu wenig genutzten Torchancen unsererseits. Wir haben in dieser Phase einfach die Linie verloren. Ab und zu gelangen Tore durch die Spielzüge die wir im Training einüben. Insgesamt jedoch alles zu pomadig und von der Lintforter Abwehr leicht zu durchschauen. Und so kam es wie es dann häufig geschieht. Am Ende verlieren wir mit zwei Toren völlig unnötig. Drei nicht verwandelte 7Meter bei insgesamt vier gegebenen, den besser postierten Mitspieler übersehen, eine falsche Entscheidung gertroffen, den Schritt zu spät in der Abwehr. So kommt einiges zusammen. Wir waren eigentlich trotz dieser Defizite immer dran, konnte aber in der Entscheidung nicht zulegen und daher ist die Niederlage so hinzunehmen. Wir haben nächsten Samstag die Chance es besser zu machen und mit einem Sieg gegen Kevelaer wieder Anschluss an die Tabellenspitze zu bekommen. Der Unparteiische hatte seine Linie und pfiff die Partie souverän. Man konnte sich gut drauf einstellen.

Eppert 4, Gensel 1, Karic 5, Grossmaas 1, Fricke 3, Kendziorra, Huene, Croppen 4, Puchala 3, Haas, Froese, Scheuer, Dannfeld

Zurück

Einen Kommentar schreiben