weibliche B Jugend verliert deutlich in Rhede

Mit 6:4 Punkten in der laufenden Saison befinden sich die Mädels vom TV Schwafheim noch auf dem 3. Tabellenplatz, mussten sich aber den Gastgebern vom HCTV Rhede (Tabellenvierter) deutlich mit 12:22 (5:9) am vergangenen Wochenende geschlagen geben.

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und kampfbetontes Spiel , welches über 1:1 - 2:2 - 3:3 bis zur 12. Spielminute sehr ausgeglichen war. Beide Torhüterinnen (im Tor des TVS Sude) entschärften einige Bälle und konnten sich im ganzen Spiel auszeichnen. Doch Rhede hatte dann einen Lauf von 4 Toren, zumeist durch Tempogegenstößen, die durch technische Fehler der Schwafheimerinnen oder Würfe auf die Mitte des Tores begünstigt wurden. In dieser Phase hielt Sude den Rückstand durch einige Paraden noch in Grenzen. Für die teilweise sehr offensiv agierenden Abwehr - insbesondere auf Außen - wurden keine Lösungen gefunden. So ging es leider mit 9:5 gegen Schwafheim in die Pause.

Nach der Halbzeitpause, sollten die Mädels dann aber noch einmal Vollgas geben - sie kämpften sich innerhalb von 5 Minuten wieder auf 9:8 heran - agierten aufmerksam und schnell. In den nächsten Angriffen wurde dann leider etwas überhastet agiert, um das Spiel möglichst schnell zu drehen und dies läutete den neuerlichen Lauf von Rhede ein, die innerhalb von 9 Minuten von 9:8 auf 16:9 davon ziehen konnten - (davon auch zahlreiche 7 m) - das Spiel war somit vorzeitig entschieden und endete etwas zu hoch aus Schwafheimer Sicht 22:12

 

Frank Flatten: " Leider konnten wir nicht das umsetzen, was die Mädels eigentlich können. Die zahlreichen technischen Fehler und Würfe zu sehr auf Mann, haben uns Sicherheit genommen - danach haben wir als wir aufgeschlossen haben zu überhastet gespielt. Wir hatten zu wenige Lösungen auf die gut stehende Abwehr der Gegnerinnen - Rhede war heute einfach besser."

 

Alina 3, Rihan 3, Livia 2, Vivi 1, Gill 1, Sarah 1, Sophie 1,

Zurück

Einen Kommentar schreiben